1804 Ruskovitch Idaho

Emily Ruskovich: Idaho,
ISBN: 978-3-446-25853-2,
Hanser Berlin, 24 Euro.

Der wie ein Mosaik geschriebene Roman erzählt die tragische Geschichte von Wade und Jennifer. Ein junges Paar, das sich am Anfang ihrer Ehe ein gemeinsames Leben in einem einsamen Haus auf einem Berg in Idaho erträumt.
An einem warmen Sommertag jedoch wird die Idylle zerstört, als die beiden durch einen Mord im Affekt ihre Tochter May verlieren. Die ältere Tochter June, die die Tat mit ansehen musste, verschwindet daraufhin spurlos.
Jennifer, die ihre Tochter May erschlagen hat, wird Jahre im Gefängnis verbringen. Dort wird eine Mitgefangene die Freundschaft mit ihr suchen.
Ann, die ehemalige Klavierlehrerin und zweite Frau von Wade, versucht während ihres gemeinsamen Lebens im Wettlauf mit Wades beginnender Frühdemenz, das Rätsel der tragischen Tat zu entwirren.
In mehreren Zeitebenen erzählt die Autorin von Wades und Jennifers Jugend, ihren Mitgefangenen im Gefängnis, Anns Leben als junge Lehrerin und von den Töchtern May und June.
Interessantes Debut, fesselnd und kompakt erzählt, mit einer psychologischen Tiefe.

Dieser Buchtipp stammt von Uta Birken aus der Buchhandlung Ida v. Behr, Im Alten Dorfe 31, 22359 Volksdorf
Tel.: 040 / 603 12 86, Fax: 040 / 603 83 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.buecher-behr.com

  • kkw.jpg
  • vj.jpg
  • malschule-volksdorf.jpg
  • spd.jpg
  • club65.jpg
  • spieker.jpg

sooo-gross-450x250

  • denkendenken-330x238.jpg
  • waldgeist.jpg
  • CDU-Kleibauer.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg
  • ctis.jpg
  • kunstkate.jpg

vj seite 1

Zum Seitenanfang