1708 Henderson Coffeeville

J. Paul Henderson: Letzter Bus nach Coffeeville,
ISBN: 978-3-257-24391-8,
Diogenes Verlag, 13,- €.

Doc ist Arzt in Rente, Anfang siebzig und verbringt seine Tage allein mit Lesen, Trinken und vielen düsteren Träumen. Zurückgezogen seit dem Tod von Frau und Tochter, reißt ihn eines Tages ein Anruf aus dem Dämmerschlaf. Er soll sein Versprechen einlösen und seiner alten Jugendliebe, die an Alzheimer erkrankt ist, helfen. Mit der Hilfe von Freunden entführt er Nancy aus dem Pflegeheim und reist mit ihr, seinem alten Freund Bob, ein ehemaliger Auftragskiller, der auch Che Guevara gekannt hat, seinem Patensohn Jack, einem gehörnten TV-Wettermann und dem dreizehnjährigen Eric, einem entlaufenen Waisenjungen auf der Suche nach seiner strippenden Cousine, in einem geklauten Tour-Bus quer durch die Südstaaten der USA – mit dem Ziel der Stadt Coffeeville.
Mit sehr trockenem Humor verbindet der Autor seine Geschichten von Familien- und Beziehungsdramen sowie originellen Erklärungen zu historischen Ereignissen mit der bizarren amerikanischen Alltagskultur. Das teilweise zum Brüllen komische Buch feiert mit seinen liebenswerten Schilderungen Individualität, Freundschaft und Mitmenschlichkeit.

Dieser Buchtipp stammt von
Uta Birken aus der Buchhandlung Ida v. Behr, Im Alten Dorfe 31, 22359 Volksdorf
Tel.: 040 / 603 12 86, Fax: 040 / 603 83 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.buecher-behr.com

  • spieker.jpg
  • club65.jpg
  • kkw.jpg
  • v-behr.jpg
  • spd.jpg
  • parkresidenz_alstertal.jpg
  • vj.jpg
  • malschule-volksdorf.jpg

sooo-gross-450x250

  • ctis.jpg
  • waldgeist.jpg
  • denkendenken-330x238.jpg
  • plattdeutsche_kulturtage.jpg
  • kunstkate.jpg
  • begegnungsstaette_bergstedt.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg

vj seite 1

Zum Seitenanfang