Das 34. Stadtteilfest 2012

  Zehntausende auf den Straßen von Volksdorf ...

 

Zehntausende Besucher bei uns im Ortskern hatten bei gutem Wetter an den drei Tagen dafür gesorgt, dass den Gastronomen, Händlern und Schaustellern der Tag nicht lang wurde. Obwohl es am Freitag erst etwas schleppend losging. Bei der Eröffnungsansprache durch Frank Horch, den Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, konnte man nicht gerade davon sprechen, dass sich die Zuhörer vor der Fielmann-Bühne drängelten – trotz des Fasses Freibier, dass die IG-Volksdorf wieder spendiert hatte. Eine Erklärung für den geringen Zuspruch wird sicherlich sein, dass das Fest in diesem Jahr schon um 15:00 Uhr begann. Viele wären wohl gern gekommen, mussten aber noch ihren beruflichen Pflichten nachgehen.

Wenn es auch kurzzeitig nicht so aussah, es blieb dann letztlich doch trocken und nachdem J.J. TABB auf der Fielmann-Bühne losgelegt hatte, kamen nach und nach auch mehr Besucher. Weitestgehend leer blieb es hingegen vor der Louisiana-Bühne. Eigentlich sollten hier ab 16:00 Uhr die Torpids rocken. Allerdings Rock ohne Schlagzeug ist nicht gut vorstellbar, und genau daran mangelte es. Es war kein Schlagzeug da. Schuld daran waren missverständliche Absprachen zwischen den Torpids und der ab 20:30 Uhr auf derselben Bühne spielenden Gruppe Foxie B., die sich eigentlich ein Schlagzeug teilen wollten, um die Aufbauzeit zu sparen. Mit rund einer Stunde Verspätung starteten dann aber auch die Torpids durch und spielten fast ohne Pause.

Weiter Informationen zum Stadtteilfest gibt es hier ...

 

  • vj.jpg
  • parkresidenz_alstertal.jpg
  • malschule-volksdorf.jpg
  • club65.jpg
  • v-behr.jpg
  • spieker.jpg
  • kkw.jpg

sooo-gross-450x250

  • ctis.jpg
  • kunstkate.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg
  • denkendenken-330x238.jpg
  • plattdeutsche_kulturtage.jpg
  • waldgeist.jpg
  • begegnungsstaette_bergstedt.jpg

vj seite 1

Zum Seitenanfang