1407-02-Puertolas Ikea

Romain Puértolas,
Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte.

Fischer Verlag, 16,99 €,
ISBN: 978-3-10-000395-9.

Ayarajmushee Dikku Pradash ist der indische Held dieser unglaublich skurrilen road novel, einer Geschichte über unsere moderne Welt und die vielen Parallelwelten darin. Absurdität, Komik und Klischee treffen auf Ernsthaftigkeit und vielschichtige Figuren. Ich war beim Lesen immer wieder überrascht, welch irrwitzige Wendungen sich der Autor auf seinem knapp 300 Seiten-dünnen Büchlein einfallen ließ und wie viel Spaß mir die Geschichte machte, die Wandlung eines schnurrbärtigen Hochstaplers zum rasierten und nachdenklichen Schriftsteller zu erleben.
Zur Handlung: Fakire brauchen Nagelbetten, ein ganzes Dorf in legt zusammen, um Ayaramushee einen billigen Flug nach Paris zum schwedischen Möbelhaus Ikea zu ermöglichen, das gerade ein besonders praktikables Nagelbett im Sonderangebot hat, es besteht aus echter schwedischer Kiefer mit höhenverstellbaren Nägeln (rostfrei) im Farbton pumarot. Leider reicht sein mitgebrachtes Geld (ein einseitig bedruckter 100 Euro-Schein mit Nylon-Faden) weder für die Bezahlung des hitzköpfigen Taxifahrers noch für ein Hotelzimmer, so beschließt Ayarajmushee nach einem Flirt mit einer porzellanpuppengesichtigen Französin namens Marie, direkt vor Ort zu übernachten. Er rechnet kaum damit, dass ausgerechnet in dieser Nacht die Ausstellung in der Wohnzimmerabteilung ausgewechselt werden wird, und ehe er sich versieht, findet er sich eingesperrt in einem Schrank, der gut verpackt in einem LKW nach Großbritannien in eine andere Ikea-Filiale transportiert wird...

Dieser wunderbare Roman ist keine Commedia dell' arte, es geht vor allem um Individuen und menschliche Werte, nicht nur um Typen und ihre überzeichneten Charakterzüge. Auch wenn dieser Roman satirische Elemente beinhaltet, er ist viel mehr als das: Eine Tour quer durch Europa und den Mittelmeerraum mit ungewöhnliche Tranportmitteln wie z.B. einem Louis Vuitton- Schrankkoffer einer berühmten Schauspielerin und einem Heißluftballon...

Doch lesen Sie selbst, perfekte Ferienlektüre zum Abschalten und Verreisen!

Dieser Buchtipp stammt von
Janina Thiel

Buchhandlung Ida v. Behr

Im Alten Dorfe 31
22359 Hamburg-Volksdorf
Tel.: 040 / 603 12 86
Fax: 040 / 603 83 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.buecher-behr.com

trennlinie-gelb-800

Haftungsausschluss: Treffpunkt-Volksdorf.de übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der Informationen.
Es wird keine Haftung übernommen für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben.

 

  • vj.jpg
  • club65.jpg
  • kkw.jpg
  • spieker.jpg
  • malschule-volksdorf.jpg
  • parkresidenz_alstertal.jpg
  • v-behr.jpg

sooo-gross-450x250

  • ctis.jpg
  • begegnungsstaette_bergstedt.jpg
  • waldgeist.jpg
  • plattdeutsche_kulturtage.jpg
  • denkendenken-330x238.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg
  • kunstkate.jpg

vj seite 1

Zum Seitenanfang