Volksdorfs Straßen von A bis Z

Engenhusen - Eulenkrugstraße

 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx    
   

engenhusen-01

 

engenhusen-02

Engenhusen, 1956

Der Name geht auf das untergegangenes Dorf "Engenhusen" zurück, dass vor rund 700 Jahren in dieser Gegen gelegen haben soll.

 

trennlinie-gelb-800

 

   

 eulenkrugpfad-01

 

 eulenkrugpfad-02

Eulenkrugpfad, 1950

In Anlehnung an "Eulenkrugstraße" (s.u.).
     

 

trennlinie-gelb-800

 

     

 eulenkrugstr-01

 

 eulenkrugstr-02

Eulenkrugstraße, 1936

Eine Ansicht geht davon aus, dass der Name auf die frühere Eulenkrugchaussee zurückgeht, wobei der Bestandteil "Krug" darauf schließen lässt, dass an der Chaussee zwischen Hamburg und Lübeck ein Fuhrmannskrug gelegen hat. Eine andere Ansicht geht davon aus, dass es hier keine Gastwirtschaft gab, da auf der früheren Chausse recht wenig Verkehr gewesen ist. Dies wird darauf zurückgeführt, dass  die Alsterniederung mit ihren vielen Nebenbächen von den Fuhrleuten damals weiträumig über Sandesneben und Ochsenzoll umfahren wurde. Daher wird das Wort "Krug" auf "Krog" zurückgeführt. "Krog" ist der Name für eine "Ecke Landes". Eine Koppel mit dieser Bezeichnung soll früher zwischen Bergstedt und Volksdorf gelegen haben. Die Eule wiederum sei ein Zeichen dafür gewesen, dass der Ort recht abseits gelegen habe.
  xxx  

 

 trennlinie-gelb-800

Haftungsausschluss: Treffpunkt-Volksdorf.de übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der gezeigten Daten. Es wird keine Haftung übernommen für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben.

 

sooo-gross-450x250

  • malschule-volksdorf.jpg
  • kkw.jpg
  • v-behr.jpg
  • parkresidenz_alstertal.jpg
  • spieker.jpg
  • club65.jpg
  • vj.jpg
  • ctis.jpg
  • begegnungsstaette_bergstedt.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg
  • waldgeist.jpg
  • plattdeutsche_kulturtage.jpg
  • denkendenken-330x238.jpg
  • kunstkate.jpg

vj seite 1

Schmunzelecke

humor-0863.jpg
"Die Küche ist wirklich etwas klein", gesteht der Wohnungsmakler dem jungen Ehepaar, "aber für eine kleine Mahlzeit reicht es. Denn mehr werden Sie sich bei dieser Miete sowieso nicht leisten können."

011-Ein Vergnuegen erwarten

Das Zitat der Woche
illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration)
www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Zum Seitenanfang